TOC

This article has been localized into German by the community.

Das DataGrid Steuerelement:

Das DataGrid Steuerelement

Das DataGrid Steuerelement ähnelt dem ListView stark, wenn ein GridView genutzt wird, bietet aber eine Menge weitere Funktionen. Beispielsweise kann ein DataGrid abhängig davon, was für Daten man in das Element gibt, automatisch Spalten erzeugen. Ein DataGrid ist standardmäßig auch editierbar, was es dem Endbenutzer erlaubt die Daten der abgebildeten Datenquelle zu verändern.

Der häufigste Gebrauch von DataGrid Steuerelementen ist im Zusammenhang mit Datenbanken, jedoch arbeiten sie wie die meisten WPF Steuerelemente mit jeder In-Memory Quelle, wie zum Beispiel einer Liste von Objekten. Da es mit dem zuletzt genannten Ansatz sehr viel einfacher ist die Funktionen zu zeigen werden wir diesen im weiteren Verlauf des Tutorials nutzen.

Ein einfaches DataGrid

Da ein DataGrid sehr viele Funktionen standardmäßig unterstützt können wir mit der Nutzung beginnen ohne irgendwelche Eigenschaften zu setzen. In diesem ersten Beispiel tun wir genau dies und ordnen dann eine Liste unseres eigenen User Objekts als Elementquelle zu.

<Window x:Class="WpfTutorialSamples.DataGrid_control.SimpleDataGridSample"
xmlns="http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml/presentation"
xmlns:x="http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml"
Title="SimpleDataGridSample" Height="180" Width="300">
    <Grid Margin="10">
<DataGrid Name="dgSimple"></DataGrid>
</Grid>
</Window>
using System;
using System.Collections.Generic;
using System.Windows;

namespace WpfTutorialSamples.DataGrid_control
{
public partial class SimpleDataGridSample : Window
{
public SimpleDataGridSample()
{
InitializeComponent();

List<User> users = new List<User>();
users.Add(new User() { Id = 1, Name = "John Doe", Birthday = new DateTime(1971, 7, 23) });
users.Add(new User() { Id = 2, Name = "Jane Doe", Birthday = new DateTime(1974, 1, 17) });
users.Add(new User() { Id = 3, Name = "Sammy Doe", Birthday = new DateTime(1991, 9, 2) });

dgSimple.ItemsSource = users;
}
}

public class User
{
public int Id { get; set; }

public string Name { get; set; }

public DateTime Birthday { get; set; }
}
}

Das ist wirklich alles was man tun muss um mit der Benutzung eines DataGrid zu beginnen. Die Datenquelle hätte genauso gut eine Datenbanktabelle/-view oder gar eine XML- Datei sein können - das DataGrid ist nicht sehr wählerisch woher es seine Daten bezieht.

Wenn man innerhalb einer Zelle klickt kann man sehen, dass das Editieren jedes Werts standardmäßig erlaubt ist. Als kleiner Bonus kann man probieren auf eine Spaltenüberschrift zu klicken - Du wirst sehen, dass das DataGrid von Hause aus das Sortieren von Spalten unterstützt.

In der letzten und leeren Zeile kann man Daten zur Datenquelle hinzufügen, in dem man einfach die leeren Zellen ausfüllt.

Zusammenfassung

Wie man sehen kann ist es extrem einfach mit einem DataGrid los zu legen. Das DataGrid ist aber auch ein extrem anpassbares Steuerelement. In den nächsten Kapiteln werden wir uns die coolen Möglichkeiten, die uns ein DataGrid bietet, genauer ansehen. Lies einfach weiter.

This article has been fully translated into the following languages: Is your preferred language not on the list? Click here to help us translate this article into your language!